Der Bundesrat hat nach dem Bundestag der Verlängerung der Steuerbefreiung von E-Autos zugestimmt. Demnach wird die nächsten 10 Jahre keine KFZ-Steuer bei Elektrofahrzeugen fällig.

Es werden alle Elektrofahrzeuge, die zwischen 18.05.2011 und 31.12.2025 erstmal zugelassen wurden, von der Steuer befreit. Die Befreiung ist bis zum 31.12.2030 befristet. Somit soll ein Anreiz für die Anschaffung eines E-Autos geschaffen werden. Zusätzlich werden ab 2021 Fahrzeuge mit hohen CO2-Werten bei Erstzulassungen stärker besteuert.

Ziel der Bundesregierung ist es, das bis 2030 zwischen 7 und 10 Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sind und damit einhergehend die CO2-Emission weiter sinkt. Um 40 bis 42 Prozent.

 

Autor: Ralf Eisenmenger, Dipl.-Betriebswirt (FH), Steuerberater

Alle unsere Artikel sind jeweils auf dem aktuellen Rechtsstand, soweit uns bekannt, bei Veröffentlichung. Im Nachhinein eintretende gesetzliche Änderungen können bei Veröffentlichung nicht berücksichtigt werden, da sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht bekannt sind. Werden Artikel aufgrund von Gesetzesänderungen angepasst, erweitert oder verbessert, erscheint der Artikel mit neuem Veröffentlichungsdatum, der dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des angepassten, erweiterten oder verbesserten Artikels entspricht. Damit können wir die Aktualität unserer Artikel gewährleisten und bieten damit darüber hinaus jedem Nutzer transparente Einsicht in Bezug auf die Aktualität der Artikel. Wir übernehmen keine Gewähr für die veröffetnlichten Inhalte.