Wer erhält eine Förderung Elektroauto?

Käufer, die ein neues Batterieelektrofahrzeuges bzw. ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug erstanden haben, erhalten seit Juli 2016 von den Automobilherstellern und vom Bund einen Umweltbonus.

Wie hoch ist die Förderung?

Bei reinen Batteriefahrzeugen beträgt der Umweltbonus von Seiten des Bundes 2.000.- EUR, bei Hybridelektrofahrzeugen 1.500.- EUR. Der Herstellerbonus beläuft sich zusätzlich auf Gelder in gleicher Höhe.

Welche Bedingungen gelten?

Der Netto-Listenpreis von maximal 60.000.- EUR für das Basismodell darf dabei nicht überschritten werden. Bei dem Fahrzeug muss es sich um ein förderfähiges Modell gemäß der Liste der förderfähigen Modelle handeln und es muss erstmalig im Inland zugelassen werden.

Wie lange gilt das Förderprogramm?

Ursprünglich war das Förderprogramm bis 30.6.2019 begrenzt. Mit der Förderrichtlinie vom 5.6.2019 hat das Bundeswirtschaftsministerium nun die Kaufprämie bis Ende 2020 verlängert. Die bisherigen Fördersätze bleiben weiterhin gültig. Neu hinzu kam allerdings eine Förderung in Höhe von pauschal 100.- EUR für den Einbau akustischer Signale.

 

Ablauf der Antragstellung Förderung Elektroauto

  1. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist weiterhin für Förderanträge zuständig.
  2. Anträge müssen elektronisch eingereicht werden.
  3. Ein Kauf- bzw. Leasingvertrag ist in Verbindung mit dem Antrag hochzuladen
  4. Ein Zuwendungsbescheid erfolgt nach eingehender Prüfung.
  5. Anschließend muss die Zulassung des Fahrzeuges innerhalb von 9 Monate erfolgen.

Käufer und Interessenten zum Programm finden weiterführende und detaillierte Informationen auf der Webseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle www.bafa.de.

Unter dieser Adresse steht auch eine Liste aller förderfähigen Elektrofahrzeuge zum Download bereit. Zur Förderung Elektroauto.

Für Elektrofahrzeuge gelten außerdem – bei der Nutzung als Firmenwagen – abweichende Versteuerungen beim Geldwerten Vorteil.

 

Autor: Ralf Eisenmenger, Dipl.-Betriebswirt (FH), Steuerberater

Alle unsere Artikel sind jeweils auf dem aktuellen Rechtsstand bei Veröffentlichung. Im Nachhinein eintretende gesetzliche Änderungen können bei Veröffentlichung nicht berücksichtigt werden, da sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht bekannt sind. Werden Artikel aufgrund von Gesetzesänderungen angepasst, erweitert oder verbessert, erscheint der Artikel mit neuem Veröffentlichungsdatum, der dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des angepassten, erweiterten oder verbesserten Artikels entspricht. Damit können wir die Aktualität unserer Artikel gewährleisten und bieten damit darüber hinaus jedem Nutzer transparente Einsicht in Bezug auf die Aktualität der Artikel.