Arbeitgeber können Arbeitnehmern unter bestimmten Vorraussetzungen verschiedene, nicht aus Geld bestehende Bezüge zukommen lassen. Dies bezeichnet man gesammelt als Geldwerter Vorteil. Der Arbeitgeber übernimmt somit die Kosten für z.B. einen Tankgutschein oder das KFZ, der Arbeitnehmer erhält eine zusätzliche Leistung, mit der er an anderer Stelle Geld einspart.

Doch eben dieser geldwerte Vorteil muss versteuert werden – sofern eine vorhandene Freigrenze überschritten wird. Ein oft genutzter Geldwerter Vorteil ist ein Sachbezug. Bei dieser Form der Vergütung erhält der Arbeitnehmer einen Sachbezug, der bis zu einer Freigrenze von 44.- EUR brutto steuerfrei ist. Eine Überschreitung der Freigrenze würde zur Steuerpflicht führen – für den gesamten Betrag, nicht nur für die Differenz.

 

Lieferkosten Bestandteil der Sachbezug Freigrenze

Nach Auffassung des Bundesfinanzhofes BFH liegt bei Übernahme der Versandkosten oder Lieferung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer nach Hause eine zusätzliche Leistung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer vor (BFH, Urteil 06.06.2018, VI R 32/16). Damit müssen bei der Berechnung der Freigrenze die Kosten für Versand mit einberechnet werden.

Dabei spielt es keine Rolle wo die Ware bezogen wird. Ob im Internet oder ob geliefert vom Arbeitgeber. Es gilt der übliche Endverbraucherpreis im allgemeinen Geschäftsverkehr gemäß Einkommensteuergesetz EStG § 8, Absatz 2, Satz 1.

Es sollten also zwingend die Versandkosten bei der Freigrenze mit berücksichtigt werden. Da ansonsten die komplette Zuwendung vom Arbeitnehmer versteuert werden muss.

 

Autor: Stefanie Schilling, Steuerberaterin

Alle unsere Artikel sind jeweils auf dem aktuellen Rechtsstand bei Veröffentlichung. Im Nachhinein eintretende gesetzliche Änderungen können bei Veröffentlichung nicht berücksichtigt werden, da sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht bekannt sind. Werden Artikel aufgrund von Gesetzesänderungen angepasst, erweitert oder verbessert, erscheint der Artikel mit neuem Veröffentlichungsdatum, der dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des angepassten, erweiterten oder verbesserten Artikels entspricht. Damit können wir die Aktualität unserer Artikel gewährleisten und bieten damit darüber hinaus jedem Nutzer transparente Einsicht in Bezug auf die Aktualität der Artikel.

Geldwerter Vorteil Sachbezug Freigrenze inklusive Lieferkosten